Termine

alle Termine »

Songbook

Die Augen zu

Text: Udo Lindenberg, Angelina Maccarone; Musik: Udo Lindenberg

Schon seit Tagen bin ich hier allein
ich kann nicht immer im Zimmer sein
mit dir telefonieren
und rumphantasieren
- ich vermiss' dich so

Ich geh' raus in die fremde Stadt
die für mich keine Liebe hat
geh' in irgend 'ne Bar
und du bist nicht da
ich vermisse dich so

Im Moment ist mir egal, was sonst so um mich 'rum passiert
Im Moment bist du alles was mich wirklich interessiert
Warum bist du jetzt nicht hier?
Ich starre auf eine Tür
und stelle mir vor sie geht auf
und du bist bei mir

Die Augen zu - ich zähl bis zehn
ich mach sie auf und ich kann dich sehn
Die Augen zu - ich zähl bis zehn
Die Zeit soll schneller, schneller vergehn

Sekunden werden zu Stunden
und Stunden werden zu Tagen
Die Zeiger der Uhr
die stehen auf stur
anstatt nach vorne zu jagen

Im Moment ist mir egal was sonst so um mich 'rum passiert
Im Moment bist du alles, was mich wirklich interessiert
Warum bist du jetzt nicht hier?
Ich starre blos auf die Tür
und stelle mir vor sie geht auf
und du bist bei mir

Die Augen zu - ich zähl bis zehn
ich mach sie auf und ich kann dich sehn
Die Augen zu - ich zähl bis zehn
Die Zeit soll schneller, schneller vergeh'n

Die Augen zu - ich zähl nochmal
so Zeiten ohne dich 'ne wirkliche Qual
Die Augen zu - ich zähl bis zehn
es geht nicht anders: ich muss dich seh'n
Die Augen zu - ich zähl bis zehn
ich mach sie auf und ich werde dich sehn
Die Augen zu - ich zähl bis zehn
Die Zeit soll schneller, schneller vergeh'n
schneller, schneller vergeh'n

Jahr der Veröffentlichung: 2006
Aus dem Album: Panik mit Hut. Die Singles 1972 - 2005