Termine

alle Termine »

Songbook

Mit dem Sakko nach Monakko

Text: Udo Lindenberg; Musik: Udo Lindenberg

Prinzessin Caroline aus dem Fürstentum
hatte ihr süßes Näschen voll von Edel, Adel, Schnee und Ruhm
Sie steht jetzt mehr auf Underground und wie's der Zufall halt so wollte,
traf sie einen Prolo an der deutschen Grenze, der grad 'nen Zentner Shit verzollte.
Es war Liebe auf den 1. Blick,
und sie wußte, es gibt kein Zurück.
Der da oder Keiner!
Doch wie sagen wir's bloß Fürstendaddy Rainer?
Der Prolo sagt "Caroline, das ist doch alles gar kein Problem. Kauf' mir ein schönes Sakko
und dann fahr'n wir nach Monaco.
Und 'nen handgeschrieb'nen Lebenslauf kriegt er außerdem.
Im Sommer '46 kam ich als Kind zur Welt. Ich fiel direkt vom Himmel auf ein D-D-Doppelkornfeld.
Das Unglaubliche trug sich zu in der Nähe von Gronau.
Und als ich so um 13 war, stellt' man fest, ich war zu schlau. Mein Vater holt' die Conjacflasche und sagt "Mein
lieber Sohn, nun baller' dir mal die Birne voll. Das korrigier'n wir schon!
Die überschüssigen Interlehrlingzellen, die mußte dir runtersaufen. Und dann wirst du was Solides, wie 'n Mafiakönig, denn als Philosoph verdienste zu wenig. Also hoch die Tassen und dann fand ich schnell heraus,
die beste Straße unserer Stadt, die führt aus ihr hinaus.
Ich wankte um die halbe Welt als locker-loser Freier
und falls ihr Referenzen wünscht, wendet euch an Konsul Geier.
Wenn ich besoffen bin, hab' ich blaues Blut und Malochen hat mir nie gelegen. Naja, dann mach' ich jetzt mal ein' auf Juniorfürst; hätt' ich eigentlich nix dagegen...
Soviel zu meiner Vergangenheit. Als sie das lasen,
rümpften sie die Nasen. Und Grazia Pratrizia sagte zu Rainer: "Alles, aber bitte doch nicht so einer. Und wenn der ihr dann auch noch 'n Sohn macht ..., ich sehe schon, wie unser Thron kracht." Und darauf fiel sie in Ohnmacht.

How auch ever,
sie war'n dann doch so clever
und haben mich akzeptiert.
Is' ja auch besser, als wenn man Carolinchen erneut frustriert.
Und dann wurde ich geadelt, damit keine Majestät mich tadelt. Und auch Beatrize und Tante Sylvia fanden: "Ach, was für ein reizendes Paar!"

Mit meinem neuen Sakko nach Monaco.
Mit dem Sakko nach Monaco.
Mit dem Sakko nach Monaco.
Mit dem Sakko nach Monaco.
Mit dem Sakko nach Monaco und mit Caroline auf der Maschine.

Mit dem Sakko nach Monaco,
zu den Monakken und den Monarchen.
Und auch die von den Niederlanden,
ach wie so toll sie meine Lieder fanden.
Und ich wär' ja auch schön auf zakko
als Erbschleicher von Monaco!
Und er trägt sein neues Sakko.
Mit dem Sakko nach Monaco.

Jahr der Veröffentlichung: 1982, 1981
Aus dem Album: Intensivstationen , Udopia