2013

Das Panikjahr 2013 startet mit dem zweijährigen Jubiläum von Berlins erfolgreichstem Musical aller Zeiten: HINTERM HORIZONT. Udos East-Side-Story bewegt auch die Generation, die erst nach dem Mauerfall geboren wurde: "Hinterm Horizont macht Schule" ist ein kreatives Bildungsprojekt, das deutsch-deutsche Geschichte lebendig und greifbar macht. Die Premiere des Schülermusicals am 26.6.2013 in der Musikalischen Komödie Leipzig ist ein voller Erfolg.

Der Konzertfilm "Udo Lindenberg und das Panikorchester - Ich mach mein Ding 2012", live aus der Lanxess Arena in Köln, erscheint als CD, DVD und BluRay und stürmt sofort die Spitzenplätze in den Charts. Die Tournee hat Lindenberg als "Höhepunkt seines bisherigen Lebens" bezeichnet.

Die Reihe "Poplegenden" (ARD) zeigt ein umfassendes Portrait von Udo Lindenberg. Das Berliner Wachsfigurenkabinett "Madame Tussauds" erfüllt den jahrelangen Wunsch vieler Fans und enthüllt einen Udo-Doppelgänger aus Wachs.

Ein TV-Event der Extraklasse ehrt die Legende Udo Lindenberg und sein künstlerisches Wirken der letzten 40 Jahre vier Stunden lang in einer Mega-Dokumentation auf Vox: "Ich mach mein Ding! 40 Jahre Udo Lindenberg".

Auch iTunes ehrt den Panikrocker und widmet ihm als erstem deutschen Künstler einen eigenen "Raum", eine virtuelle Hall of Fame.

Udo Lindenberg macht sein nächstes großes Ding, eine Stadiontour mit spektakulärer Bühnenshow im Juni 2014. Kaum sind die Vorverkaufskassen offen, sind die beiden Konzerte in Leipzig und Düsseldorf bereits ausverkauft, so dass noch zwei Zusatztermine geplant werden.

Auch 2013 malt Udo Lindenberg wieder eine Weihnachtskarte für UNICEF, schreibt mit seiner Stiftung den "Panikpreis" aus, unterstützt mit seinem Team verschiedene Tierschutzorganisationen und -kampagnen ("Nackt gegen Pelz"), und spendet spontan 100.000 Euro für die Flutopfer auf den Phillippinen.