Termine

alle Termine »

News

Lanxess-Arena bebt

Udo Lindenberg in Köln: Gentleman als Überraschungsgast

Insgesamt aber entwickelt sich eine rauschende Party im Udoversum, mit vielen Statisten, Tänzern und Klimbim – und Gentleman als Überraschungsgast. Der Mann feiert das Leben. Aus gutem Grund: Alter Falter, was war der Typ in den 1990er-Jahren fertig. Alkohol und so, ne... Da schien der „Sonderzug nach Pankow“ endgültig abgefahren.

Mit dem reisen die Fans nach „Jonny Controlletti“ Richtung Finale und zur „Reeperbahn“.

Erstes Konzert von Udo Lindenberg in Köln: Zugabe mit „Eldorado“

Auch nach 22.30 Uhr ist übrigens noch nicht Schluss. Udo Lindenberg gibt nämlich noch Zugaben. Unter anderem hört das Publikum „Eldorado“. „Danke Kölle. Schönes Konzert bei euch“, so verabschiedet sich der 73-Jährige dann am Freitagabend. Zuletzt gibt es „Goodby Sailor“ auf die Ohren.

Zu den Klängen von Odyssee, steigt er auf ein Podest und fährt in den Arena-Himmel. Eine Leinwand, ein Flugzeug, das ins Meer stürzt, ein Riesenknall und eine Feuerfontäne. Auf dem Screen erscheint: Keine Panik. Wir sehen uns ganz bald wieder. Um 22.52 Uhr ist das Konzert dann beendet. 2020 ist Udo in Mönchengladbach... Open Air!

Diese Show ist in Köln erst der Anfang. Am Samstag (29. Juni 2019) gibt es noch einmal ganz viel Udopium für Kölle. Geilomat, ey!

Text: Jan Wördenweber, Béla Csányi
Fotos: Tine Acke

Quelle: Express, 28.05.2019

1 | 2