Termine

alle Termine »

News

Fulminante Show mit Feuerwerk und Überraschungsgast

01.06.2019

Rocklegende Udo Lindenberg hat das erste Konzert seiner ausverkauften Tournee „Live 2019“ gegeben. Neben spektakulären Videos und Knalleffekten brachte auch eine rockige Comedy-Einlage die ÖVB-Arena zum Brodeln.

Bremen. Mit einer fulminanten, über zweieinhalb Stunden dauernden Bühnenshow hat Rocklegende Udo Lindenberg am Freitagabend in Bremen seine ausverkaufte Deutschlandtournee „Live 2019“ gestartet. Der 73-Jährige bot den rund 14.000 Fans in der ÖVB-Arena Pyrotechnik, eine große Leinwand mit spektakulären Videos, überraschende Knalleffekte, von der Decke hängende Nonnen und Eisbären-Darsteller. Udo selbst wurde in einer raketenhaften Plattform von der Hallendecke auf die Bühne gelassen.

Unterstützt wurde der Künstler von seinem „Panikorchester“, Sängerinnen, einem Kinderchor und Tänzerinnen mit ständig wechselnden Kostümen. Als Überraschungsgast kam der Komiker und WG-Freund aus alten Hamburger Zeiten, Otto Waalkes, auf die Bühne. Zu den Klängen des AC/DC-Hits „Highway to Hell“ rockten die beiden „Erst auf dem Heimweg wird’s hell“ und brachten dabei die Halle zum Brodeln.

Zur Freude seiner Fans spielte Udo nicht nur Songs wie „König von Scheißegalien“ von seinem neuen Album „MTV Unplugged 2 - Live vom Atlantik“, sondern auch Klassiker wie „Cello“, „Andrea Doria“ und „Sonderzug nach Pankow“. Am Samstagabend ist Udo erneut in Bremen zu erleben. Insgesamt sind bundesweit 23 Konzerte angesetzt, davon sind neun wegen der großen Nachfrage Zusatzkonzerte. In Hamburg wird Lindenberg sogar an drei aufeinander folgenden Abenden auf der Bühne stehen.

Text: NWZonline.de
Foto: Tine Acke

Quelle: NWZonline.de, 01.06.2019