21. Juli 2023 Udo Lindenberg & Apache 207 „KOMET“: ALL TIME-REKORD GEKNACKT!

Quelle
Pressemitteilung, 21.07.2023

18 Wochen - keine andere Single stand so lange auf der 1.!

München, 21. Juli. Es ist das Jahr der Rekorde für UDO LINDENBERG & APACHE 207. Beinahe im Wochentakt neue statistische Spitzenmeldungen. Ihr Song „Komet“, veröffentlicht durch Warner Music Central Europe und im Januar 2023 in den Offiziellen Deutschen Single-Charts als #2 gestartet, stieg noch höher - und brach danach einen Rekord nach dem anderen: #1 in der Woche darauf, das hatte UDO LINDENBERG in seiner nunmehr 50-jährigen Karriere noch nie geschafft, dann wurde es musikhistorisch: #2 in der langen Geschichte der Charts, vor DJ Ötzis „Ein Stern“ und hinter Matthias Reims „Verdammt ich lieb dich“ von 1990. Schließlich der erste Platz bei den deutschsprachigen Hits aus fast einem halben Jahrhundert Single-Verkauf in der vergangenen Woche.

Und seit heute sogar unangefochten der Allzeitrekord: Noch nie hatte jemals eine Single, egal ob in deutscher Sprache oder international, in den Charts länger auf Platz 1 gestanden als „Komet“, die Kollaboration von UDO LINDENBERG & APACHE 207!

Für die Teams rund um den Rekord-Song ein besonderer Grund zum Feiern. Fabian Drebes, Co-President Warner Music Central Europe sagt: "Udo Lindenberg und Apache 207 haben den Beweis geliefert, dass ein Komet zweimal einschlagen kann!
Nach dem ersten Rekord als erfolgreichster deutschsprachiger Titel, folgt nun der zweite als größter Nummer-Eins-Hit aller Zeiten seit Bestehen der deutschen Charts. Glückwunsch an Udo, Apache und das gesamte Team! Wir freuen uns besonders, dass die allererste Nummer-Eins überhaupt für Udo durch diese spannende Kombination des Duos aus Rapper und Rocksänger so legendär geworden ist. Der Erfolg des Songs zeigt aber auch, dass deutschsprachige Musik ankommt und unsere lokalen Künstler gehört werden wollen."

Rita Flügge-Timm, CEO von DolceRita Music & Publishing, spricht vom Phänomen dieses Erfolgs: „Kein Musikwissenschaftler, kein Psychologe, kein Psychiater kann es erklären: Der Komet, der nunmehr bereits 18-mal eingeschlagen hat, ist ein seltenes Phänomen. Liegt es an der besonderen Kombination dieser beiden unterschiedlichen Ausnahme-Künstler, an dem Song, der eine ganze Nation mitsingen- und tanzen lässt? Oder liegt es an einem geheimnisvollen Impuls, der die Menschen berührt, wie es kein anderer Song vermag? Wir sind sehr glücklich und stolz, einen kleinen Teil zu diesem großen Erfolg beigesteuert zu haben.“

Feder Music, das Management von Apache 207 ergänzt
schließlich: „Es ist uns eine große Freude und Ehre, den Erfolg des Duetts dieser beiden besonderen Künstler mitzuerleben und mit zu begleiten. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!“

Foto: Tine Acke